Anonymer Krankenschein Thüringen – Krankenversicherung für Papierlose

Wer sind wir und was machen wir?

Wir sind eine NGO (Nicht-Regierungs-Organisation). Wir bieten medizinische Versorgung für Papierlose, die in Thüringen wohnen. Wir halten es für eine Ehre, dass wir auch Staatenlosen, Immigranten ohne Papiere und Menschen mit unklarem Immigrationsstatus dienen können. Unsere Patienten bleiben anonym: Wir verlangen keine Papiere. Die medizinische Versorgung ist vertraulich und kostenlos.

Wenn benötigt, buchen wir DolmetscherInnen und ÜbersetzerInnen, die auch kostenlos für unsere PatientInnen sind, um eine maximale Teilnahme unserer PatientInnen im medizinischen Entscheidungsprozess zu ermöglichen.

Warum machen wir das?
Wir versuchen, nach unserem besten Können, das Prinzip aufrechtzuerhalten, dass alle Menschen eine gerechte und qualitativ hochwertige gesundheitliche Versorgung verdienen. Dieses Recht ist seit langem- obwohl schlecht umgesetzt- in der Allgemeine Erklärung der Menschenrechte an der Generalversammlung der Vereinten Nationen in Paris 1948 (Artikl 25) bestätigt.

Wie finanzieren wir die medizinische Versorgung?
Zurzeit werden wir durch Fördermittel des Thüringer Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie in Deutschland unterstützt.

Wie Sie uns erreichen?
Sie können uns tgl. von 10-19 Uhr telefonisch erreichen oder per Mail, um einen Arzttermin mit DolmetscherIn zu vereinbaren.

Außerdem sind wir in der allgemeine Sprechstunde montags von 11:00- 14:00 Uhr und dienstags 14:00- 17:00 Uhr in der Saalbahnhofstraße 11, 07743 und donnerstags 16.00 bis 18.00, im „Weltraum,“ Unterm Markt 13, 07743 Jena zu erreichen.

Kontaktinformationen:
Anonymer Krankenschein Thüringen e.V.
Postfach 10 08 55
07708 Jena
Tel.: +49 177 398 7724 (Arzt); +49 163 443 1767 (Verwaltung)
+49 163 4431772 (Projektkoordination)
E-mail: kontakt@aks-thueringen.de
Website: https://aks-thueringen.de